eye-1245662__340Beauty Hacks kennt inzwischen jeder und immer wieder kommen ein paar neue Tricksdazu, die einem den Alltag ein bisschen leichter machen. Wenn man gerade im Stau steht und absolut gar nicht mit dem zufrieden ist, was man sieht, hat man ebenfalls die Möglichkeit einige dieser Tricks anzuwenden, weil man meistens gar nicht viel dazu benötigt. Wer zum Beispiel ein glänzendes Gesicht hat, kann das ganz einfach lösen, indem er sein Händedesinfektionsmittel aus der Tasche nimmt und ein wenig auf die Haut tut. Das Mittel wird glätten und eine Schutzschicht bilden. Auch für den Haaransatz kann das Spray verwendet werden. Ein weiterer Schönheitstipp, der sich unglaublich schnell umsetzen lässt ist, dass man mit einem Chapstick eine trockene Nase beruhigen kann. Genauso hilft er bei rissigen Lippen und befeuchtet die Haut direkt. Wer einen Pickel hat, sollte ein wenig griechischen Joghurt direkt darauf drücken und eintrocknen lassen. Das Ganze sollte dann 20 Minuten einziehen und dann mit warmem Wasser abgespült werden. Die Milchsäure wird dabei helfen, die abgestorbenen Hautzellen zu entfernen und die Bakterien werden durch Probiotika abgetötet. Die Haut wird zudem mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt. Auch für die Haare gibt es ganz einfache Tricks. Eine dicke Schale Honig hilft oft schon sehr weiter und lässt die Haare in einem ganz neuen Glanzerstrahlen. Eine dicke Schicht muss dabei auf die Haare gegeben und einwirken gelassen werden. Idealerweise lässt man das Ganze die gesamte Nacht drauf und wascht sich erst am Morgen danach die Haare. Der Unterschied ist unglaublich. Wer trockene Füße hat, der sollte sich Kokosöl besorgen und dazu etwas braunen Zucker geben. Man kann die Füße dann in Kreisbewegungen mit der Paste massieren und schon wird man danach seidenweiche Füße haben. Die tote Haut wird entfernt und übrig bleibt ein weicher und angenehmer Fuß. Schwellungen bekommt man ganz einfach weg, indem man mit kühlen Gurken arbeitet. Diese legt man über die Augenlider und schon hat man eine ganz andere Ausstrahlung wie zuvor. Wer seinen Wimpern etwas Gutes tun möchte, der sollte sich überlegen, ein Wimpernserum zu kaufen. Dieses wird nämlich dafür sorgen, dass die eigenen Wimpern unglaublich lange werden und vor allem auch, dass mehr Haare wachsen. Man wird einen unwiderstehlichen Augenaufschlag bekommen und braucht keine Fake Lashes mehr. Man könnte zum Beispiel M2 Lashes kaufen, allerdings ist die Auswahl inzwischen riesengroß, sodass jeder ein passendes Produkt finden wird.

pm1Im Jahr 2016 gibt es viele Dinge, die man sich vor einiger Zeit noch nicht hätte erträumen lassen können. Dabei gibt es natürlich positive sowie negative Dinge und eben solche, bei denen man nicht klar sagen kann, um welche Kategorie es sich dabei handelt. Das Internet bietet natürlich viele Möglichkeiten, die es früher nicht gegeben hat. So musste man beispielsweise noch immer in eine Bar oder auf irgendwelche Veranstaltungen gehen, um eine Frau kennenzulernen. Heute geht man einfach online und kann dann zwischen 100 Apps und Internetseiten entscheiden, wo man seine „Traumfrau“ oder seinen „Traummann“kennen lernen möchte. Allen voran geht natürlich Facebook. Wer im echten Leben nicht den Mut hat, einen anderen anzusprechen, der kann hier schnell den „Hinzufügen“-Button drücken und schon kann man virtuell eine Nachricht schreiben und hoffen, dass man eine Antwort bekommt. Doch selbst diese Variante ist einigen in der heutigen Zeit schon zu aufwändig. So gibt es seit einigen Jahren Apps wie Tinder oder Lovoo, bei denen man innerhalb von Sekunden entscheiden kann, ob jemand anders ein potenzieller Partner sein könnte oder nicht. Tinder treibt es dabei auf die Spitze, denn hier kann man durch Menschen in der eigenen Umgebung „scrollen“ und sagt damit quasi in einer Sekunde „du gefällst mir“ oder „du gefällst mir nicht“. Kritiker sagen dazu, dass man natürlich nur auf das Äußere achtet. Kein Wunder, dass Tinder schon länger als „Sex-App“ verrufen ist, denn viele suchen hier einfach ohne großen Aufwand die nächste schnelle Nummer und sind überhaupt nicht daran interessiert, den anderen User etwas genauer kennen zulernen. Durch diese Verhaltensweise stumpfen viele Menschen etwas ab und verlieren den Bezug zu den ursprünglichen Werten einer Beziehung. Den chronischen Singles gefällt diese Entwicklung natürlich, doch wer ernsthaft an einer Beziehung interessiert ist wird schnell merken, dass viele Menschen heutzutage etwas „vorbelastet“ sind, und sich vielleicht hier und da etwas zu viel ausgetobt haben. Selbst die Macher bzw. Hersteller von Potenzmitteln befürworten die Entwicklung von Tinder und Co. denn aufgrund der oft wechselnden Sexualpartner bestimmter Personen kann es sein, dass diese auf Potenzmittel zurückgreift, ohne dass er wirkliche Probleme mit der Erektion hat, sondern einfach nur, weil er einen gesteigerten Bedarf hat. So kann man beispielsweise mit Potenzan Ultra bist zu 4 Stunden lang Spaß haben, was ein „normaler“ Mensch im Zweifel nicht unbedingt schaffen kann. Allgemein sollte man es aber mit solchen Apps nicht übertreiben, denn am Ende des Tages wollen die meisten Menschen früher oder später eine richtige Beziehung und dann darf man sich nicht wundern, wenn es einen potenziellen Partner abschreckt, wenn man vorher mit einer Vielzahl von Menschen sexuellen Kontakt hatte.